Trillian (hal) Einmaliges Reunion-Concert

Fr 19. oktober - 20 Uhr

„Eccentric Pop“ – auf diese sperrige Schublade konnten sich Trillian aus...

... Halle irgendwann halbwegs einigen, wenn es um eine einigermaßen passende Beschreibung für ihren recht eigenwilligen Musikstil ging. Klar, man könnte es auch als verwegene Mischung diverser Gitarrenrockspielarten wie Indie,  Alternative, Post oder  Prog bezeichnen. Aber exzentrisch war das schon, was die Band im Zeitraum von 2004 bis 2012 ablieferte: auf den insgesamt drei Alben (2 EP’s kamen dazu) und vor allem bei den unzähligen Konzerten. Kritiker wiesen gern daraufhin, dass in einem Trillian-Song durchschnittlich eigentlich fünf verschiedene Songs steckten, „das überfordere ja das menschliche Ohr“. Fans waren trotzdem hin und weg, wenn die vierköpfige Band mit ihrer Energie und ihrer Spielfreude über ihr Publikum hinwegfegte.
2012 kam es dann zum unerwarteten Split. Die Gründe waren vielfältig. Es hatte sehr viel mit persönlichen Weiterentwicklungen, so manchen musikalischen Auseinanderentwicklungen und irgendwie auch einer gewissen Erkenntnis zu tun, dass da wohl nix mehr kommen würde. Die Aufnahmen und die anschließende Tour zum Album „Creature Teacher“ hatten Spuren in jedem einzelnen der Bandmitglieder hinterlassen. Die Platte war ein Kampf! Jeder Takt ein kleiner Krieg. Aber wer sich in dem Schlachtengetümmel einmal zu recht gefunden hatte, wurde belohnt mit einem sehr intensiv-komplexen Stück Musik.
Weitaus ungestümer und geradliniger gab sich die Band auf ihrem, für die meisten Fans bestem Album „I Mean Exactly What You Know“ aus dem Jahr 2008. Vor also genau zehn Jahren. Es könnte keinen besseren Anlass geben, sich als Trillian für eine einmalige Show wieder zusammenzuraufen. Und keinen besseren Ort als das Objekt 5 – dem Ort, an dem Trillian während ihrer Karriere die meisten Gigs spielten. Und wo sie im Oktober 2011 ihre vielleicht beste Show überhaupt spielten, wenn es auch ihre drittletzte überhaupt damals sein sollte. Schön, dass sie genau sieben Jahre später dorthin zurückkehren.

Karten im Vorverkauf: 8.00 €
Karten an der Abendkasse: 10.00 €
Einlass: 19 Uhr